Sie sind hier: MGL / Berichte / Zeit und Freude schenken / 

Zeit und Freude schenken

Schüler des MGL zu Besuch im Pflegeheim St. Elisabeth

Am Freitag, 21.11.2014, besuchte die Klasse 7 c des Meranier-Gymnasiums das Pflegeheim St. Elisabeth in Lichtenfels, um den Bewohnern aus einem selbst zusammengestellten Programm mit Gedichten und Erzählungen zur Vorweihnachtszeit vorzulesen.

Willkommener Anlass war der an diesem Freitag bundesweit stattfindende Vorlesetag. Die Idee, anderen Menschen durch das Vortragen von Texten Freude zu bereiten, hatten die Schülerinnen und Schüler schon zuvor gemeinsam mit ihrem Deutschlehrer OStR Hauk im Unterricht entwickelt.

Die Leiterin des Pflegeheims Frau Lauer zeigte sich hocherfreut über die Abwechslung im Alltag des Pflegeheims und verteilte die 27 jungen Vorleser auf fünf Gruppen, die den Seniorinnen und Senioren im geradezu familiären Rahmen heitere und nachdenkliche Texte von Hermann Hesse bis zu Janosch näherbrachten. Manche der zum Teil schon hochbetagten Menschen fühlten sich an ihre Kindheit erinnert, und es wurden gelegentlich auch Erinnerungen an Zeiten wach, als Weihnachten nur unter viel schwierigeren materiellen Bedingungen gefeiert werden konnte. Das Wichtigste, so eine der Bewohnerinnen, sei es, sich im Leben Zeit und Aufmerksamkeit zu schenken. Dass dies mit dem Besuch der so engagierten Schüler gelungen war, konnte man in jedem Leseraum förmlich spüren. Die Heimbewohner dankten zum Schluss mit viel Applaus und dem Wunsch nach einer Fortsetzung im nächsten Jahr, die Schüler freuten sich über Lob und Anerkennung ihrer Leistung. Und bei vielen war noch lange danach zu sehen, wie bewegt sie von dieser Begegnung mit älteren Menschen waren. Vielleicht war das letztlich für alle die wichtigste Erkenntnis, die das Lesen vermitteln konnte: Zeit schenken heißt Freude schenken.

Reinhold Hauk, OStR